Follicular Unit Extraction

Doktor Lars Heitmann führt seit einiger Zeit ausschliesslich das Follicular Unit Extraction Verfahren durch.

Follicular Unit Exataction heisst auf deutsch nichts anderes wie das einzelne Extrahieren von Haarbündelungen. Haare wachsen demnach in einzelnen natürlichen Haarbündelungen von eins – vier Haaren, welches man auf englisch als Follicular Unit bezeichnet und auf deutsch natürliche Bündelung des Haares. Mit FUE werden diese natürlichen FU`s bzw. natürlichen Bündelungen des Haares unter Verwendung von Hohlnadeln von 0,7 – 1,0 mm entnommen und dann auf die kahlen Flächen verpflanzt. Der Vorteil, dass dieses Verfahren zwar kleine Narben hinterlässt, aber diese selbst bei sehr kurzen Haaren kaum zu sehen sind. Der Nachteil, dass diese Methode viel Zeit benötigt und wenn sorgfältig entnommen, sprich ohne Hilfe von elektronischer Unterstützung, den sogenannten Mikromotoren, nur ca. 1000 Grafts pro Tag entnommen werden können. Dadurch ist diese Methode deutlich teurer wie die FUT Methode. Ein weiterer Nachteil, dass die Haarfollikel die entnommen werden sollen mindestens auf 1 mm rasiert bzw. kurz geschnitten werden müssen, damit die feine Hohlnadel von 0.7 bis 1.0 mm in die Kopfhaut um die natürliche Haarbündelung (der FU) in die Kopfhaut einstechen kann.